Über mich

Christian Wöllecke – Diplom-Betriebswirt (BA), Master of Arts Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft

Das Foto zeigt Christian Wöllecke.
Foto: Dirk Skiba

Praxis


Freier Lektor mit ADM-Zertifizierung, Mitglied im Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren e. V.
Zusammenarbeit mit Helge Pfannenschmidt (Freier Lektor & Texter/Dresden) in den Bereichen Lektorat, Text, Verlagswesen und Oliver Krull (Lektorat OK/Berlin) in den Bereichen (Werbe-)Lektorat und Korrektur.

Autor


2010 Preisträger Junges Literaturforum Hessen-Thüringen. 2012/2013 Stadtschreiber-Stipendium in Ranis. Veröffentlichung des Buches Einer muss der Uke sein. Erzählungen in L. Der Literaturbote, Palmbaum, Ort der Augen. Herausgabe des Schmalspur-Heftes gemeinsam mit Moritz Gause. Funkstreife-Projekt mit Moritz Gause und Markus Sehl. Seit 2015 Kolumnist der metamorphosen.

Ausbildung

2007 Diplom-Betriebswirt (Fachrichtung Groß- und Einzelhandel), Berufsakademie Eisenach
2012 Bachelorabschluss Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft und Philosophie, FU Berlin
2015 Masterabschluss AVL an der FU Berlin. Thema der Masterarbeit: Zur Tiefe farbiger Oberflächen. Untersuchung der Farbwörter in Christian Krachts Faserland hinsichtlich ihrer narrativen und poetologischen Bedeutung für den Roman